Mehr Umsatz mit digitalen Werbeanzeigen

Studien haben gezeigt, dass der Einsatz von digitalen Werbeanzeigen den Umsatz von Einzelhandelsunternehmen signifikant steigern können.

In Deutschland werden diese jedoch nur zu zögerlich eingeführt. Es besteht daher die große Chance die Konkurrenz durch den intelligenten Einsatz digitaler Werbeanzeigen auszustechen. Je mehr man sich durch die Einführung innovativer Technologien hervorhebt, desto stärker fallen diese dem Kunden natürlich auf. Neben der eigentlichen Werbebotschaft kommt beim Kunden dann auch ein positiver Gesamteindruck des Geschäfts an.

Digital Signage, Indoor Marketing, POS Marketing und Co.

Es gibt viele verschiedene Begriffe, unter welche digitale Werbeanzeigen fallen.

Digital Signage

Digital Signage PostZum Einen wäre da der Begriff der „Digital Signage“ (zu Deutsch: „Digitale Beschilderung“). Dieser Begriff bezieht sich auf digitale Anzeigetafeln insgesamt. Darunter fallen elektronische Ankuftszeitanzeigen in Bahnhöfen oder Bushaltestellen, großflächige elektronische Plakate, oder eben digitale Bildschirme innerhalb von Geschäften, welche Kunden Informationen oder Werbung anzeigen.

Digital Signage wird in Deutschland ganz offensichtlich immer präsenter. Der große Vorteil der digital Signage besteht darin, immer ohne große Mühe und Arbeit die aktuellsten Informationen und Angebote präsentieren zu können.

Indoor Marketing und POS Marketing

Indoor Marketing bezieht sich auf alle Werbeflächen innerhalb eines Geschäfts. POS Marketing in der Spezialfall des Indoor Marketings, bei dem die Werbeflächen am Point of Sale (POS), also am Verkaufspunkt, sichtbar sind. Bekanntlich sind Kunden Wartezeitbedingt am POS recht empfänglich für Werbebotschaften.

SD1000 WerbeanzeigeNeben der Wartezeit, die natürlich die Expositionszeit der Werbung deutlich steigert, spielt auch Psychologie für die Empfänglichkeit eine Rolle. Kunden sind nämlich im Einzelhandel allen möglichen attraktien Angeboten ausgesetzt. Oft müssen Kunden Willenskraft aufbringen, um bestimmte attraktive Angebote nicht anzunehmen. Dies mag für jeden einzelnen Artikel meist nur ein sehr geringer Aufwand an Willenskraft sein. Aber bis der Kunde letztendlich an der Kasse angelangt ist, haben sich diese „Miniaufwände“ addiert und die Willenskraft merklich verringert. Daher fällt es Kunden schwerer sich attraktiven Werbebotschaften direkt am POS geistig zu widersetzen. Gerade in dieser Situation hinterlassen digitale Werbebildschirme einen besonders starken Eindruck.

Digitale Werbeanzeigen für wenig Geld

Es gibt viele Agenturen, die Digital Signage Komplettpakete anbieten. Für derartige Angebote muss man natürlich tief in die Tasche greifen. Das kann sich für größere Betriebe durchaus lohnen, aber für kleinere Geschäfte gibt es recht erschwingliche alternative Möglichkeiten. Digitale POS Werbemonitore sind nicht teuer. Tatsächlich bieten wir in unserem bescheidenen Onlineshop zwei ansprechende Werbebildschirme:

  1. Das kleine, aber feine und sehr helle SD 700 Kundendisplay im 16:9 Format
  2. Das große, ansprechende SD 1000 Kundendisplay im 4:3 Format

Natürlich braucht man in jedem Fall geeignetes Werbematerial. Dieses muss man sich beschaffen, oder eben selber gestalten. Dazu kann es ratsam sein, Werbefachleute zu beauftragen. Unsere Firma vertreibt Kassensysteme und ist keine Werbeagentur, weswegen wir momentan keine Beratung bezüglich der Werbegestaltung anbieten.

Neben einer Werbedisplay und Werbematerial braucht man noch eine geeignete Software, mit welcher man das Werbedisplay ansteuern kann. In Digital Signage Komplettpaketen ist diese natürlich dabei, aber wenn man sich ein einfaches System selber zusammenstellen will, muss man sich auch Gedanken über die Software machen.

TiPOS Modul Werbebildschirm

Für die exzellente Kassensoftware TiPOS gibt es das Zusatzmodul Werbebildschirm. Dieses Modul erlaubt die Darstellung von Werbeanzeigen, als auch die Darstellung des akutellen Bons, sogar beides zusammen auf einem einzigen Bildschirm!

Bislang gibt es nur wenige POS Softwaresysteme, welche Zusatzmodule für Werbebildschirme haben. Diese Funktionalität ist also eine der vielen Stärken der allgemein schon recht umfangreichen TiPOS Kassensoftware.